Willkommen

Willkommen

Hallo, mein Name ist Erik,
ich bin 33 Jahre alt und seit 15 Jahren Friseur aus Leidenschaft.
Und noch länger habe ich mit Glätteisen und Lockenstäbe zutun.
Auf dieser Seite will ich meine Erfahrung mit dir teilen und zusammen mit dir, dein passendes Gerät finden!
Glätteisen Test, Lockenstab Test, Ratgeber, Erfahrungsberichte und vieles mehr findest du nur hier!

Der Kauf
Manche Freude von mir begeben sich auf die suche nach einem Glätteisen ohne sich vorher richtig zu informieren was zurzeit das optimale und beste Gerät für das eigene Haar ist.
Deshalb hier ein paar Punkte auf die du beim Glätteisen kauf achten solltest.


Darauf solltest du achten!

1. Durch häufiges benutzen eines Glätteisens, wird dein Haar beschädigt oder sogar zerstört.

  • Das Glätteisen darf nicht über 200 Grad erhitzen. Deswegen achte auf eine integrierte Temperatur Begrenzung.
    Die Temperatur eines hochwertige Glätteisens passt sich automatisch der Haare an. Persönlich mag ich Geräte mit manueller Temperatur Regulierung.

2. Falls du splissiges und dünnes Haar hast, musst du auf jeden Fall Kuren verwenden. Ansonsten besteht die Gefahr dass deine Haare abbrechen.

  • Ein Hitzeschutzspray ist unabdingbar, wenn du deine Haare regelmäßig föhnst, glättest oder lockst. Sehr gute Erfahrung habe ich mit InstaNatural Wärme Schutz-Spray gemacht.
  • Das ist ein Hitzeschutzspray auf Arganöl Basis und ein Leave-In-Conditioner in einem.
    Für alle Haartypen geeignet und obwohl da Öl drin ist, macht es die Haare nicht Fettig und der Geruch dieses Spary´s ist sehr dezent und angenehm.

3. Kauf ein Glätteisen mit Keramikplatten!

  • Man soll es nicht glauben, aber es werden immer noch Glätteisen mit Metallplatten angeboten und gekauft. Diese heizen sich nicht nur langsam und ungleichmäßig auf,
    sondern können auch zu Verbrennungen am Haar führen. Die Platten sind das Herzstück jedes Haarglätters. Sie sollten gleichmäßig schließen und plan aufeinander liegen.
    Nur so erzielen Sie später ein optimales Stylingergebnis. Besonders gute Geräte verfügen zudem über bewegliche Platten.
    Diese passen sich den Strähnen an und gleiten damit besser durchs Haar.
    Ich Persönlich verwende nur hochwertige Modelle mit Ionen Technologie und Vollkeramikplatten.
    Bei dieser Technologie bleibt die hitze konstant und gleichmäßig auf einem Niveau. Darüber hinaus sollte man beachten, dass das Gerät schnell zum Haare glätten einsatzbereit ist.
    Ich kann mir nicht erlauben dass der Kunde bei mir im Salon lange warten muss, nur weil das Gerät noch nicht einsatzbereit ist.
    Gute Glätteisen sind innerhalb von 30 Sekunden einsatzbereit. Hochwertige sind allerdings innerhalb von 10 Sekunden einsatzbereit.

4. Das Handling des Glätteisen ist wichtig.

  • Ein gutes Glätteisen ist nicht schwer, liegt gut in der Hand und lässt sich leicht zusammen drücken. Ein zu großer Widerstand ist nervig und unangenehm aufdauer.

5. Glätteisen müssen was aushalten können und sicher sein.

  • Wie oft mir das Glätteisen aus der Hand gefallen ist, kann ich nicht aufzählen. Deshalb muss ein gutes Glätteisen, robust und stabil sein und einen Sturz, gut weg stecken können.
    Schau dir deshalb das Gehäuse sehr gut an. Das Glätteisen sollte sicher sein.
    Achte darauf dass das Kunststoff Gehäuse nicht allzu heiß wird, sonst kannst du dich sehr leicht verbrennen.
  • Gute Glätteisen haben einen sogenannten „Ruhe Modus“.
    Das Gerät schaltet sich nach einer bestimmten Zeit von selbst aus, bei nicht Benutzung.
    Diese Funktion soll vor Bränden schützen, wenn du einmal vergessen hast, das Glätteisen nach dem Gebrauch vom Stromnetz zu trennen. Auch bekannt als Abschaltautomatik.

6. Spar nicht am falschen ende.

  • Ich hatte sehr viele Glätteisen im Gebrauch und ich kann mittlerweile gut erkennen ob es sich um ein gutes oder ein schlechtes Glätteisen handelt.
    Leider spielt Geld bei der Qualität des Glätteisens, eine ziemlich große rolle. Sogar Stiftung Warentest fand heraus, dass günstige Glätteisen, die Haare schlecht glätten und im bereich Sicherheit auch mangelhaft sind.

Ich habe mir Zeit genommen, und habe für dich mehrere Glätteisen und Lockenstäbe ausgiebig getestet. Die Erfahrungsberichte findest du HIER

Meine TOP 3 der Glätteisen

BILD PRODUKT BEWERTUNG BESCHREIBUNG PREIS ANGEBOT
1 Braun Satin Hair 7 ST710 Haarglätter / Glätteisen (IONTEC Technologie für glatte Haare) - 1 Braun Satin Hair 7 ST710 Haarglätter
Produktbeschreibung › € 37,90 *

* inkl. MwSt. | am 6.12.2018 um 15:05 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei

Nun kommen wir zu den Lockenstäben.

Der Lockenstab gehört neben dem Glätteisen und Föhn, zu dem meist benutzen Gerät bei Frauen und Friseuren.
Es gibt zig verschiedene Lockenstäbe mit den verschiedensten Funktionen.
Es gibt Lockenstäbe für kurze Haare und für lange Haare. Für kleine locken und für große locken.
Ich begleite dich durch diesen Dschungel und zusammen finden wir das passende Produkt für dich!

Der Traum von schönen locken 

In meiner Kindheit habe ich oft meine Mutter und ihre Freundinnen dabei beobachtet wie sie mühevoll ihre Lockenwickler in die Haare eingearbeitet haben. Manchmal war das Ergebnis so schlecht dass sie mit den Heißwickler es nochmal nachbearbeiten mussten. Das waren früher die klassischen Methoden.
Heute ist es nicht all zu nervig und ziemlich leicht ein schönes und gutes Ergebnis zu erzielen.

Man braucht nur den Richtigen Lockenstab.

Ein guter Lockenstab lässt dich die Temperatur auf Wunsch regulieren und bleibt konstant auf die eingestellte Temperatur.
Die Beschichtung des Lockenstabes spielt auch eine sehr große Rolle wie bei einem Glätteisen.
Eine Keramikbeschichtung erzielt ein glattes und glänzendes Ergebnis. Optimal mit Ionen-Technik.
Ich Persönlich bin von einer anderen Technologie sehr begeistert: Der Lockendreher

Lockendreher

Zum Erfahrungsbericht

 

Das Prinzip ist ganz einfach

Lockendreher

Setze das Gerät dort an wo, die Locken beginnen sollen

prinzip2

Griffe zusammendrücken und Piepton abwarten

prinzip3

Das Gerät öffnen und die fertige Locke herausfliessen lassen

JETZT KAUFEN

* Preis wurde zuletzt am 8. Dezember 2018 um 15:14 Uhr aktualisiert.